HANDGEFERTIGTE TEPPICHE

AUS LEIDENSCHAFT ZUR TRADITION

Jeder handgefertigte, von handgeknüpfte Teppich ist ein echtes Unikat, ein in Handarbeit gefertigtes Einzelstück, dass oft über Monate entsteht und vollendet wird.

Ein handgefertigter Teppich ist ein handwerkliches Meisterstück. Sie können nahezu unendlich oft gereinigt und repariert werden und haben dadurch eine beeindruckende Lebensdauer, an der Sie sich fast ein Leben lang erfreuen können.

Hochwertige Naturmaterialien garantieren ein langlebigen und strapazierfähigen Teppich. Der behutsame und schonende Umgang mit der Natur, sowie der Verzicht auf Kinderarbeit, gewährleisten ein sauberes Produkt

 

 

PFLEGEHINWEISE

PFLEGEHINWEISE FÜR HANDGEFERTIGTE TEPPICHE

Fussel

Ein neuer Teppich wird hin und wieder ein wenig fusseln. Diese überschüssigen Florrückstände, die beim Spinnen des Garns eingearbeitet wurden, können Sie mit einer einfachen glatten Düse aufsaugen. Das regelmäßige Absaugen des Teppichs mit einer glatten Düse auf niedrigster Stufe wird Empfohlen, Ihr Teppich löst sich dadurch nicht auf und das Fusseln ist anfangs ganz normal. Das Fusseln wird mit der Zeit nachlassen und schließlich ganz aufhören.

Flor-Unregelmäßigkeiten

Überstehende Florfäden, die durch Bewegung und Begehung des Teppichs nach oben getragen worden sind, können einfach mit der Schere gekürzt werden. Hierbei handelt es sich nicht um Produktionsfehler, sondern um typische Merkmale der Handarbeit. Ein Handgeknüpfter Teppich ist auf dem Webstuhl deutlich höher und wird dann erst nach unten geschert - auf die gewünschte Flor-Höhe. Zum Teil werden einige Fäden beim Scheren nicht geschnitten, da diese sich im Dichten Flor „versteckt“ haben. Jeder einzelne Faden ist eigenständig verknotet. Sollte sich ein Faden komplett lösen, werden die umliegenden Knoten den Raum füllen.

Farbveränderungen

Das Garn, welches von Hand gefertigt und gefärbt wird, kann nie ganz einheitlich oder gleichmäßig sein gefärbt sein. Durch unterschiedliche Dicke des Garns kommt es zu kleinen Unregelmäßigkeiten, die Ihrem Teppich Leben und Charakter verleihen. Ohne diesen Effekt ist Ihr Teppich schmutzempfindlicher und sieh leblos und flach aus.

Wir verwenden nur die hochwertigsten Farbstoffe, allerdings kann eine einseitige Abnutzung oder Farbänderung (durch Sonneneinstrahlung) nur durch regelmäßiges Drehen bzw. Wenden des Teppichs verzögert werden. Wir empfehlen Ihren Teppich für eine lange Lebensdauer nicht der prallen Sonne auszusetzen. Auch mit dem besten Widerstand gegen das Verblassen, wird der Teppich mit der Zeit etwas Farbintensität verlieren.

Reinigung und Flecken

Bitte verschüttete Flüssigkeiten möglichst schnell mit einem saugfähigen Tuch aufnehmen und abtupfen, nicht verreiben, ggf. mit lauwarmen Wasser und sanfter Seife weiter behandeln und austupfen.

für eine professionelle Fleckenentfernung und Reinigung empfehlen wir den Kontakt zu Ihrem Fachhändler oder für eine lokale Behandlung in Eigenregie mit dem Unternehmen „Jeikner“. Dort können Sie selbstständig hochwertige Pflegeprodukte und Pflegeanleitungen erwerben.

Textilmotten

In einem Wollteppich können sich mit der Zeit Textil-Motten einfinden. Wir empfehlen Ihnen den Teppich regelmäßig von oben und unten (beide Seiten) zu Saugen. Sollten Sie einen neuen Schutz gegen Motten auftragen möchten empfehlen wir Ihnen Tapicontramott von „Jeikner“.